Projekte » Cajons und Ukulelen für das Bertolt-Brecht-Gymnasium

eingestellt am 01.07.2022 von Torsten Görg (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 01.07.2022

Um die Schüler*innen gemäß ihrer vielfältigen Begabungen ganzheitlich zu fördern, bieten engagierte Lehrkräfte nach dem regulären Unterricht Ganztagsangebote an, darunter auch Theater und Musik. Gegenstand des Projekts ist die Anschaffung von 30 Cajons (Kistentrommeln), die die Verknüpfung von Musik, Rhythmus und Bewegung ermöglichen und als Bühnenelemente dienen sollen. Des Weiteren sollen 30 Ukulelen (Zupfinstrumente) das Interesse am Instrumentenspiel wecken. Bereits am 12. Juli beim “brechtigen” Theaterabend kommen die Instrumente bei den Theaterauftritten der 10. Klassen in der JohannStadthalle zum Einsatz.

  • Antragsteller*in: Bertolt-Brecht-Gymnasium Dresden
  • Partner*innen: Fördergemeinschaft Bertolt-Brecht-Gymnasium, Theater, JohannStadthalle e.V.
  • Gesamtkosten: 2.397,00 EUR
  • Förderung Stadtteilfonds: 2.347,00 EUR
  • Mittel aus anderen Quellen: 50,00 EUR
  • Zusätzliche unentgeltliche Leistungen der Antragstellenden: 313,50 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: 17/2022 in der Sitzung am 30.6.2022
  • Umsetzungszeitraum: 1.7.2022 – 30.8.2022
  • Nachhaltigkeitsaspekte:
    ökologisch: Instrumente aus nachwachsenden Rohstoffe
    sozial: Förderung von Integration und Inklusion; Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und der Selbstwirksamkeit innerhalb der Gemeinschaft; Sichtbarmachung und Förderung von Talenten
    ökonomisch: Langlebigkeit und langfristige Nutzung