Projekte » Utopie-Kiosk für den BönischGarten

eingestellt am 20.09.2022 von Torsten Görg (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 20.09.2022
UtopieKiosk vor der Renovierung (Foto: Torsten Görg)

Gegenstand des Projekts ist die Grundsanierung des von der Stadtteil-Clownin Madame Klimbim und den Gärtner*innen des BönischGartens gemeinschaftlich genutzten Kunst-Kiosks von Adam Page unter Einbezug der Anwohner*innen sowie die Entwicklung eines Gestaltungskonzepts durch eine/n Johannstädter Künstler*in. Darüber hinaus sollen ein Einweihungsfest organisiert und drei Utopie-Sprechstunden zur Sammlung von Anliegen, Wünschen, Fragen und Träumen zum Zusammenleben im Viertel durchgeführt werden. Gefördert werden Baumaterial, Möbel, Werbemittel, Verpflegung und Honorare der Künstler*innen. Koordination und Sanierung erfolgen in Eigenleistung.

  • Antragsteller: UFER-Projekte Dresden e.V.
  • Geplante Gesamtkosten: 3.570,00 EUR
  • Geplante Eigenmittel: 0,00 EUR
  • Geplante Eigenleistungen: 800,00 EUR
  • Beschlossene Förderung Verfügungsfonds: 2.770,00 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: 24/2022 in der Sitzung am 15.9.2022
  • Fördergebietsziele: 1) Soziale und kulturelle Teilhabe; 8) Beteiligung und Mitgestaltung
  • Umsetzungszeitraum: 16.9.2022-11.10.2022