Projekte » Familien Freundeskreis in der Johannstadt

eingestellt am 01.07.2022 von Torsten Görg (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 06.10.2022
Foto: privat

Ziel des Projekts war es, Johannstädter Familien miteinander in Kontakt zu bringen und ihnen ihre Stärke als Familie aufzuzeigen. Dazu hatte die pädagogisch und systemisch ausgebildete Antragstellerin im 2. Halbjahr 2022 unterschiedliche Kinder-, Eltern- und Familienangebote geplant, darunter auch ein Ferienangebot für Familien, die sich andere Angebote nicht leisten können. Während die Kleinen z.B. beim Kinderyoga und Basteln die eigene Kraft und Kreativität entdecken sowie ihre Sozialkompetenz erweitern sollten, hätten die Eltern pädagogische Impulse, z.B. zu bedürfnisorientierter Kommunikation, erhalten. Über das Internet sowie durch Flyer in lokalen Einrichtungen sollten die Angebote bekanntgemacht werden. Leider wurde das Projekt vorzeitig abgebrochen und die Förderung nicht in Anspruch genommen.

  • Antragsteller*in: Natalie Trotzki
  • Partner*innen: Johannstädter Kitas, Schulen und Horte, Johannstädter Kulturtreff e.V.
  • Geplante Gesamtkosten: 3.037,53 EUR
  • Beschlossene Förderung Stadtteilfonds: 3.037,53 EUR
  • Geplante Mittel aus anderen Quellen: 0,00 EUR
  • Geplante zusätzliche unentgeltliche Leistungen der Antragstellenden: 1.269,50 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: 20/2022 in der Sitzung am 30.6.2022
  • Umsetzungszeitraum: 1.7.2022 – 31.12.2022 (vorzeitig abgebrochen)
  • Nachhaltigkeitsaspekte:
    ökologisch: Förderung von ökologisch nachhaltigem Konsum; Upcycling (Einsatz gebrauchter Bastelmaterialien); Einsatz regionaler und saisonaler Lebensmittel
    sozial: Förderung von Begegnung und Austausch; Förderung individueller Sozialkompetenz;  Förderung persönlicher Resilienz
    ökonomisch: Gemeinsame Werbung mit lokalen Akteuren; Einsatz lokaler Ressourcen, z.B. Biertischgarnituren