Verfügungsfonds bietet 20.000 Euro für Bürgerprojekte

eingestellt am 09.03.2021 von Torsten Görg (QM Johannstadt), Headerbild: Inspiration und Eingebung in der Johannstadt gesucht Foto: Anja Hilgert

Der Verfügungsfonds bietet auch 2021 wieder 20.000 Euro zur Förderung von Projekten von Bürger*innen und Einrichtungen im Soziale-Stadt-Gebiet «Nördliche Johannstadt». Anträge auf Förderung können Bewohner*innen und Einrichtungen stellen.

Es ist wieder Geld im Topf für Ideen und Wünsche von Johannstädter Bürger*innen. Ob Handwerkskurs, Blumenbeet, Straßenfest oder Parkbank — Fantasie und Engagement sind keine Grenzen gesetzt. Der Verfügungsfonds stellt finanzielle Unterstützung zur Verfügung, wenn es um die Gestaltung des Viertels geht. 

Hilfe beim Projektantrag

Das Angebot richtet sich an Privatpersonen ebenso wie an Vereine und Initiativen. Wie das abläuft?

Die Idee muss in einem Projektantrag vorgestellt und kalkuliert werden. Das Quartiersmanagement unterstützt bei der Entwicklung von Projekten und der Erstellung von Anträgen. Das hilft, der eigenen Vorstellung einen Rahmen zu geben und konkrete Schritte zu erarbeiten.

Entscheidung durch den Stadtteilbeirat

Die Entscheidung, welche Projekte gefördert werden, trifft der Stadtteilbeirat Johannstadt, der sich aus Akteur*innen und Interessenvertreter*innen, sowie Bürger*innen zusammensetzt.

Bei einer der Stadtteilbeiratssitzungen wird das Projekt präsentiert. Die Stadtteilbeirät*innen stellen Fragen, geben Tipps und wägen ab. Oft ergeben sich schon in dieser Fragerunde neue Impulse zur Umsetzung. Wer kann mit anpacken? Gibt es schon ähnliche Projekte, an die man anknüpfen kann? Danach wird abgestimmt. Und dann kann es los gehen!

Auf diese Weise wurden seit 2015 bereits rund 100 Projekte aus den Bereichen Sport, Soziales, Gestaltung, Freizeit, Umwelt, Kunst und Alltag umgesetzt. Eine Übersicht über alle geförderten Projekte findet sich unter diesem Link.

Die nächste Antragsfrist ist der 2. April 2021, die nächste Stadtteilbeiratssitzung wird am 29. April 2021 stattfinden. Die fertigen Anträge können beim Quartiersmanagement mit Sitz im Johannstädter Kulturtreff an der Elisenstraße 35 eingereicht werden.

Bürgerprojekte finanziert aus dem Verfügungsfonds

  • eine telefonische oder persönliche Beratung ist möglich am 11. März und 18. März von 9 bis 12 Uhr und am 15, März von 15 bis 18 Uhr
  • Weitere Informationen zu Förderbedingungen und Beratung finden Sie auf www.johannstadt.de/soziale-stadt/verfuegungsfonds