Projekte » Nachbarschaftstreff “Pfote 66” und Tanzabende

eingestellt am 11.11.2022 von Torsten Görg (Stadtteilfonds), zuletzt geändert am 06.12.2022

Ziel des Projekts ist es, den Kreis der Johannstädter*innen, die den Stadtteil aktiv mitgestalten, zu vergrößern und neues ehrenamtliches Engagement zu generieren. Dazu soll der Stadtteilladen als offener Kreativ-Raum und Nachbarschaftstreff weiterentwickelt werden. Anschließend sollen durch verschiedene offene Formate (z.T. mit kulturellem Rahmenprogramm) Menschen aus dem Stadtteil angelockt sowie miteinander und mit dem Stadtteilverein ins Gespräch gebracht werden. Das Projekt sieht zur gemeinsamen Konzeption mit allen zukünftigen Nutzer*innen eine Ideenwerkstatt sowie zweimonatige Tanzabende vor. Die Bekanntmachung erfolgt online sowie durch Flyer und Aushänge.

  • Antragsteller*in: Stadtteilverein Johannstadt e.V.
  • Partner*innen: Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens | anders wachsen; Johannstädter Kulturtreff e.V. | UTOPOLIS und weitere lokale Akteure
  • Geplante Gesamtkosten: 7.972,64 EUR
  • Beschlossene Förderung Stadtteilfonds: 7.384,64 EUR
  • Geplante Mittel aus anderen Quellen: 588,00 EUR
  • Geplante zusätzliche unentgeltliche Leistungen: 1.451,00 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: 32/2022 in der Sitzung am 10.11.2022
  • Umsetzungszeitraum: 11.11.2022 – 31.12.2023
  • Nachhaltigkeitsaspekte:
    ökologisch: umweltfreundliche Druckerzeugnisse; Upcycling gebrauchter Möbel und Materialien
    sozial: Förderung von Begegnung und Austausch; Förderung des Gefühls der Selbstwirksamkeit; offen für alle
    ökonomisch: Wiederverwendbare Grafikvorlage für Flyer; Kooperation mit lokalen Akteuren; bessere Auslastung der Räumlichkeiten