Am Waldschlößchen-Tunnel wird in der kommenden Woche gebaut

eingestellt am 21.11.2020 von Philine Schlick (Stadtteilredaktion), Headerbild: Blick auf die Waldschlößchenbrücke. Foto: Philine Schlick

Die Waldschlößchenbrücke wird in der kommenden Woche gewartet. Unter anderem wird die defekte Schildbrücke in Ordnung gebracht. Es kommt an verschiedenen Tagen zu Sperrungen. In der Nacht von Montag auf Dienstag ist der Tunnel nicht befahrbar.

Am Tunnel der Waldschlößchenbrücke finden von Montag bis Freitag Wartungsarbeiten statt, wobei es zu wechselseitigen Sperrungen beider Haupttunnelröhren kommen wird. Die Weströhre (Richtung Waldschlößchenbrücke) wird am 23. November und die Oströhre (Richtung Stauffenbergallee) am 24. November gesperrt. Die Verkehrsführung erfolgt in der jeweils freigegebenen Röhre in beiden Richtungen.

Überprüfung der Brandanlage

Die Zufahrt von der Bautzner Straße zur Waldschlößchenbrücke wird am 25. November von 20 Uhr bis circa 22.15 Uhr gesperrt. Die Sperrung der Zufahrt von der Brücke zur Bautzner Straße (stadtauswärts) erfolgt vom 26. zum 27. November in der Zeit von 22.30 Uhr bis fünf Uhr.

Die defekte Schildbrücke an der Waldschlößchenbrücke. Foto: Philine Schlick
Die defekte Schildbrücke an der Waldschlößchenbrücke. Foto: Philine Schlick

In der Nacht vom Montag auf Dienstag werden zwischen ein und vier Uhr alle Tunnelröhren sowie die Brücke komplett gesperrt.

Die Fachleute überprüfen die sicherheitstechnischen Anlagen, wie z. B. die Brandmeldeanlage, die Notrufeinrichtungen und die Verkehrssteuerung. Außerdem führen sie Reinigungsarbeiten an der Tunnelbeleuchtung, an der Entwässerungsanlage, den Tunnelwänden und Notgehwegen aus. Für die Arbeiten an der Sicherheitsstromversorgung ist die komplette Sperrung des Tunnels unumgänglich.

Am Mittwoch von neun bis 15 Uhr wird zudem die Schilderbrücke an den westlichen Bogen der Brücke montiert. Der Verkehr wird dabei mit je einem Fahrstreifen an der Baustelle vorbei geleitet.