Newsletter » Newsletter Nr. 4/2020

eingestellt am 25.09.2020 von Matthias Kunert (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 25.09.2020

Liebe Bewohner*innen, Akteure und Freunde der Nördlichen Johannstadt,

mit diesem vierten Newsletter des Jahres möchten wir Sie wieder über aktuelle Themen im und um das Fördergebiet Soziale Stadt „Nördliche Johannstadt“ informieren.

Inhalte dieses Newsletters sind:                                             

  1. Einladung zum Bundschuhstraßenfest am 26.9.2020
  2. Bürgerbeteiligung zur ehemaligen Stephanienstraße – Ideen für Aufenthalt, Sport und Spiel gesucht
  3. Parking Day machte Hertelstraße zum Begegnungsraum
  4. Neues Engagement und Hoffest im Wohnhof Hopfgartenstraße
  5. Stadtteilbeirat beschloss sechs neue Förderprojekte
  6. Ideenwerkstatt des Stadtteilvereins bringt zahlreiche Ideen hervor
  7. Stadtteilverein startet Fotowettbewerb zu Lieblingsbäumen in der Johannstadt
  8. Vorschäge für Johannstädter Advent 2020 gesucht
  9. Ruslan Yavorsky vertritt die Bewohner*innen mit Migrationshintergrund im Stadtteilbeirat
  10. de startet Printmagazin und ruft zur Mitgestaltung auf
  11. Klimaschutz für Zuhause: Klimacoaching der Nachhaltigen Johannstadt startet
  12. NachtSport – Ein Johannstädter Modellprojekt für ganz Dresden?
  13. Ausgewählte Veranstaltungen

***

  1. Einladung zum Bundschuhstraßenfest am Samstag, 26.9.2020

Seit 2015 gibt es jedes Jahr auf dem Bönischplatz ein Fest. In diesem Jahr ist der Platz eine Baustelle, deshalb wurde aus dem Bönischplatzfest das Bundschuhstraßenfest. Nachdem das für Juni geplante Fest coronabedingt verschoben werden musste, findet es nun am 26.9., von 14-18 Uhr, bei hoffentlich nicht nur regnerischem Wetter statt. Veranstalter ist seit diesem Jahr der Stadtteilverein Johannstadt e.V. Neben einem Bühnenprogramm mit Yoga und Live-Musik und Improvisationstheater stellen sich wieder zahlreiche Angebote der Johannstadt mit Infoständen und Mitmachangeboten vor, darunter der Ausländerrat Dresden, die ev.-luth. Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas, der Hort der 102. Grundschule, die Fahrradselbsthilfewerkstatt, Radskeller, der Johannstädter Kulturtreff e.V., der Jugendtreff Trini, „Wir sind Paten“, der „Willkommen in Johannstadt e.V.“, die Verbrauchergemeinschaft sowie die Volkshochschule Dresden. Auch der Stadtteilverein mit seinen verschiedenen Projekten sowie das Quartiersmanagement sind vertreten. Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf www.johannstadt.de/fest.

***

  1. Bürgerbeteiligung zur ehemaligen Stephanienstraße – Ideen für Aufenthalt, Sport und Spiel gesucht

Die ehemalige Stephanienstraße zwischen der Johannstädter Rettungswache an der Gerokstraße und dem Schulstandort Pfotenhauerstraße ist in desolatem Zustand. Im Rahmen des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt Nördliche Johannstadt“ gestaltet die Stadt diesen Verbindungsweg nun neu. Der Teilabschnitt zwischen Pfeifferhannsstraße und der geplanten Anbindung der Hopfgartenstraße verbleibt zwischen den geplanten Baumreihen und den anschließenden Geh- und Radwegen eine ca. 60 Meter lange und ca. 8 Meter breite Fläche, die noch nicht beplant ist. Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung sucht die Landeshauptstadt Dresden Vorschläge für die Gestaltung von Spiel- und Sportangeboten, Aufenthaltsmöglichkeiten, Grünanlagen oder Kunst- und Kreativangeboten. Anwohner*innen in der unmittelbaren Umgebung erhalten den Fragebogen per Postwurfsendung zugestellt. Darüber hinaus haben alle Interessierten die Möglichkeit, bis 18.10.2020 online an der Befragung teilzunehmen oder einen der Vor-Ort-Termine am 26.9. von 14-18 Uhr beim Bundschuhstraßenfest, am 1.10. von 15-19 Uhr im Johanngarten oder die Sprechzeiten des Quartiersmanagements zu nutzen. Weitere Informationen und die Befragung finden Sie unter www.dresden.de/stephanienstrasse.

***

  1. Parking Day macht Hertelstraße zum Begegnungsraum

Das Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ des Stadtteilvereins Johannstadt hat am 18.9.2020 auf der Hertelstraße den grünen Teppich ausgerollt und aus Parkplätzen einen Park-Platz gemacht. Für den internationalen Parking Day wurden Parkbuchten für Autos gesperrt und boten Raum für nachbarschaftliche Begegnungen. Liegestühle, Spieltische, ein Kinderflohmarkt, Kaffee und Kuchen vom Café für alle – für einige Stunden war die Hertelstraße nicht wieder zu erkennen. Wo sonst Autos die Straße beanspruchen, standen Bänke, gab es Musik, Kaffee und Gesang. Der Parking Day soll die Möglichkeiten der Straßennutzung jenseits des motorisierten Verkehrs aufzeigen. Fahrradständer, Grünflächen, Bäume können eine Straße entschleunigter, leiser, sauberer und lebendiger machen. Einen ausführlichen Bericht und Bilder zur Veranstaltung finden Sie unter www.johannstadt.de/2020/09/der-parking-day-2020/

***

  1. Neues Engagement und Hoffest im Wohnhof Hopfgartenstraße

Am 11.7.2020 hatte der Willkommen in Johannstadt e.V. gemeinsam mit der Vonovia und dem Quartiersmanagement zur Projektwerkstatt zum Zusammenleben im Wohnhof Pfotenhauer- / Hopfgarten- / Elisenstraße eingeladen. Rund 40 Bewohner*innen des Wohnhofs waren der Einladung gefolgt. Nachdem zunächst noch einmal viel Unmut und Wut über die von vielen als untragbar beschriebene Situation hochkochte und die Vonovia vorgestellt hatte, welche Maßnahmen von Vermieterseite geplant sind, wurde deutlich, dass eine Lösung der Probleme nur gelingen kann, wenn die Betroffenen selbst aktiv werden. Erfreulicherweise fanden sich sieben Gruppen zusammen, die mit der Planung eigener Projekte begannen: Ein Begegnungsraum für die Hausgemeinschaft, die Anschaffung von Lastenrollern für die kostenfreie Sperrmüllentsorgung, ein Eltern-Kind-Treff, die Begrünung des Wohnhofs, ein Seniorentreff, Räume für Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren sowie ein Hoffest unter dem Motto „Wir feiern unsere Nachbarschaft“. Das Hoffest soll bereits am 26.9. von 14-17 Uhr im Johanngarten stattfinden, und die Initiatoren laden alle Anwohner*innen herzlich ein. Einen ausführlichen Bericht finden Sie unter www.johannstadt.de/2020/07/projektwerkstatt-wohnhof-pfotenhauer-hopfgarten-elisenstrasse/.

***

  1. Stadtteilbeirat beschloss sechs neue Förderprojekte – weiter Fördermittel vorhanden

In seiner achten Sitzung kam der Stadtteilbeirat Johannstadt am 15.7.2020 im Gemeindesaal der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas zusammen.  17 anwesende Stadtteilbeiräte beschlossen die Förderung von sechs eingegangenen Projektanträgen, darunter ein Gymnastikkurs für muslimische Frauen, ein Workshop zur künstlerischen Gestaltung der Seitenflächen des neuen Sitzelements auf dem Bönischplatz, ein ökumenischer Gottesdienst unter der Überschrift „Wer behindert mich“ zum Internationalen Tag der Beseitigung der Armut, ein Holzbauworkshop mit Jugendlichen und eine Fahrradrundfahrt mit Videoproduktion. Darüber hinaus stellten sich die Projekte „Nachhaltige Johannstadt 2025“ und „Utopolis“ vor. Auch in den letzten beiden Beiratssitzungen am 8.10. und 12.11. stehen noch Restmittel zur Förderung weiterer Projekte zur Verfügung. Ausführliche Informationen und Unterlagen zur Beiratssitzung finden Sie wie immer unter https://www.johannstadt.de/gremien/stadtteilbeirat/sitzungen/.

***

  1. Ideenwerkstatt des Stadtteilvereins bringt zahlreiche Projektideen hervor

Am 10.9. kamen rund 30 Interessierte in die JohannStadthalle, um ihre Ideen für einen lebendigen und nachhaltigen Stadtteil einzubringen und gemeinsam mit anderen Engagierten die Umsetzung zu planen. Jan Sarrazin, der bereits ein Projekt zur Bienenhaltung in der Johannstadt umgesetzt hatte, berichtete von seinen Erfahrungen mit der Beantragung einer Förderung aus dem Stadtteilfonds. Stadtteilverein, Zukunftsstadtbüro und Quartiersmanagement gaben Tipps und vermittelten hilfreiche Kontakte. Das Spektrum der Ideen der Teilnehmenden reichte vom Jugendtreffpunkt über Projekttage zur Bienenhaltung für Schüler*innen der Johannstadt bis zum Recycling von Plastikabfällen. Einige Teilnehmende haben bereits angekündigt, ihre Idee weiterverfolgen zu wollen. Andere sind bereits aktiv geworden und haben Förderanträge eingereicht. Weitere Informationen und einen spannenden Fernsehbeitrag gibt es unter www.johannstadt.de/2020/09/ideenwerkstatt2020-2.

***

  1. Stadtteilverein startet Fotowettbewerb zu Lieblingsbäumen in der Johannstadt

Sie haben einen Lieblingsbaum in der Johannstadt und Fotografieren ist Ihre Leidenschaft? Dann bieten Ihnen Marie Engelien und Bertil Kalex vom Stadtteilverein Johannstadt e.V. eine Möglichkeit, Ihre Lieblingsmotive mit anderen Johannstädter*innen zu teilen. Aus den schönsten Baumfotografien wird ein Wandkalender hergestellt. Gesucht werden nicht nur (Hobby)Fotograf*innen, sondern auch Jurymitglieder. Interessent*innen schreiben bitte eine E-Mail an baumprojekte@johannstadt. Stichtag ist der 2. Oktober. Am 10. Oktober bietet ein Stadtteilspaziergang unter dem Motto „Gedenkbaum.Höhlenbaum.Lebens­baum“ noch ein vorerst letztes Mal die Gelegenheit, Wissenswertes über Bäume zu erfahren. Der Spaziergang führt über den Trinitatisfriedhof und wird begleitet von der Fachreferentin Brigitte Heyduck (BUND, Wilderness international). Weitere Informationen: www.johannstadt.de/event/gedenkbaum-hoehlenbaum-lebensbaum/

***

  1. Vorschläge für den Johannstädter Advent 2020 gesucht

Auch in diesem Jahr soll es wieder einen Johannstädter Advent geben. Der entsprechende Projektantrag wird gerade durch Anne Schikora vom Stadtteilverein Johannstadt e.V. vorbereitet und soll in der kommenden Stadtteilbeiratssitzung am 8.10.2020 vorgestellt werden. Wie in den vergangenen Jahren, gilt es auch 2020, 24 Fensterchen mit kostenfreien Aktionen in der Vorweihnachtszeit zu füllen. Um den Bekanntheitsgrad der Angebote zu erhöhen, ist angedacht, neben den bewährten Plakaten in diesem Jahr auch Flyer zu verteilen. Vorschläge für Aktionen können bis 20.10.2020 an folgende E-Mail-Adresse eingereicht werden: email hidden; JavaScript is required.

***

  1. Ruslan Yavorsky vertritt die Bewohner*innen mit Migrationshintergrund im Stadtteilbeirat

Seit Juni 2020 ist Ruslan Yavorsky neuer Vertreter der Bewohner*innen mit Migrationshintergrund im Stadtteilbeirat. Er rückt nach für die im Mai zurückgetretene Sana Alsalek. Bei den Wahlen zum Stadtteilbeirat am 28.11.2018 hatte Herr Yavorsky die zweitmeisten Stimmen in der Gruppe der Bewohner*innen mit Migrationshintergrund erhalten. Im Rahmen seiner Mitwirkung im Stadtteilbeirat will sich Herr Yavorsky für eine bessere Vernetzung im Stadtteil einsetzen, um möglichst viele Johannstädter zu erreichen und ein menschliches Miteinander besser zu gestalten. Dabei ist ihm besonders wichtig, dass die Bewohner*innen über Projekte und aktuelle Entwicklungen in ihren Stadtteilen mitentscheiden können. Nach Ablauf der zweijährigen Wahlperiode werden die Vertreter*innen der Bewohnerschaft und der Gewerbetreibenden im Stadtteilbeirat übrigens bereits im November neu gewählt. Sie wollen sich im Stadtteilbeirat engagieren? Melden Sie sich unter email hidden; JavaScript is required. Weitere Informationen sowie alle Mitglieder des Stadtteilbeirats finden Sie auf www.johannstadt.de/gremien/stadtteilbeirat/.

***

  1. Johannstadt.de startet Printmagazin und ruft zur Mitgestaltung auf

Seit November 2019 berichtet das Online-Stadtteilmagazin www.johannstadt.de über das, was im Viertel passiert. Als Ergänzung zur Onlineplattform soll nun erstmalig auch ein gedrucktes Magazin erscheinen. Geplant sind zwei jährliche Ausgaben, die – eingebettet in das Utopolis-Projekt „Plattenwechsel – WIR in Aktion“ – zunächst kostenfrei für alle im Viertel zugänglich sein sollen. Die erste Ausgabe erscheint im Dezember 2020 unter dem Themenschwerpunkt „Nachbarschaft“. Alle Bewohner*innen der Johannstadt sind aufgerufen, die Inhalte mitzugestalten. Weitere Informationen: www.johannstadt.de/2020/08/printmagazin-johannstadt-startet/

***

  1. Klimaschutz für Zuhause: Klimacoaching der Nachhaltigen Johannstadt startet

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind in aller Munde und ein gern und heißdiskutiertes Thema. Aber wo fängt man an mit dem Klimaschutz, kann man überhaupt selbst etwas dafür tun – und wie bleibt man dabei am Ball? Ab sofort können Johannstädter Haushalte die ehrenamtlichen Klimacoaches des Projektes „Nachhaltige Johannstadt 2025“ buchen und sich beraten, sprich: coachen lassen. In persönlichen Gesprächen, die als längerfristige Begleitung angelegt sind, bieten die Klimachoaches kostenfrei Tipps, Unterstützung und Motivation beim Klimaschutz im Alltag – vom Strom(kosten) sparen über nachhaltigen Konsum bis hin zur umweltfreundlichen Mobilität. Mehr Infos zu den Johannstädter Klimacoaches unter Tel. 0351 – 3093 6563 und www.johannstadt.de/najo2025/klimacoaching

***

  1. Nachtsport – Ein Johannstädter Modellprojekt für ganz Dresden?

Beim NachtSport können Interessierte jeden Freitagabend in der Johannstadt Fußball, Badminton und Volleyball spielen. Das Angebot ist für alle zwischen 14 und 27 Jahren offen und kostenfrei nutzbar. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Sportjugend Dresden hat den in anderen Großstädten bereits etablierten NachtSport 2017 für die Johannstadt als Modellprojekt angepasst. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), der Landeshauptstadt Dresden und des Freistaates Sachsen existiert das Angebot hier nun seit drei Jahren. Über 4.000 Teilnehmer*innen haben seitdem beim NachtSport trainiert. Ziel ist, dass ab 2021 auch in anderen Stadtteilen in verschiedenen Sporthallen kostenfrei Sport getrieben werden kann. Während der Interkulturellen Tage in Dresden veranstaltet die Sportjugend am 9.10.2020 um 18 Uhr im Hans-Erlwein-Gymnasium ein Volleyballturnier. Weitere Informationen zu den NachtSport-Angeboten finden Sie auf www.johannstadt.de/2020/08/nachtsport-johannstadt/.

***

13. Ausgewählte Veranstaltungen

25.9.2020, 16.30 Uhr: Interkultureller Stadtrundgang
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff
www.johannstadt.de/event/interkultureller-stadtrundgang-durch-die-johannstadt/

26.9.2020, 10.00 Uhr: Mosaik-Workshop
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff
www.johannstadt.de/event/mosaik-workshop-2/

26.9.2020, 14.00 Uhr: Trinitatisfriedhof – historische Führung Teil 2
Veranstalter: Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden
www.johannstadt.de/event/trinitatisfriedhof-historische-fuehrung-teil-ii-3/

26.9.2020, 14-18 Uhr: Bundschuhstraßenfest
Veranstalter: Stadtteilverein Johannstadt e.V.
www.johannstadt.de/event/bundschuhstrassenfest/

28.9.2020, 16.00 Uhr: Bürgersprechstunde vor Ort
Veranstalter: Quartiersmanagement Nördliche Johannstadt
www.johannstadt.de/event/buergersprechstunde-vor-ort-28-9-2020/

29.9.2020, 16.30 Uhr: „Johannstadt auf Tafeln“ – Infostelen zur Stadtteilgeschichte
Veranstalter: Quartiersmanagement Nördliche Johannstadt
https://www.johannstadt.de/event/ag-johannstadt-auf-tafeln/

1.10.2020, 15.00 Uhr: Café Halva trifft Zur Tonne. Herzhaftes und Süßes aus heimischen Nüssen.
Veranstalter: Café Halva, Projekt Nachhaltige Johannstadt 2025, Zukunftsstadtprojekt „Zur Tonne“
www.johannstadt.de/event/cafe-halva-trifft-zur-tonne-2/

3.10.2020, 15.00 Uhr: Eliasfriedhof – öffentliche Führung
Veranstalter: Förderverein Eliasfriedhof e.V.
www.johannstadt.de/event/eliasfriedhof-oeffentliche-fuehrung-11/

4.10.2020, 11.00 Uhr: 15. Johannstädter Drachenfest
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/15-johannstaedter-drachenfest/

4.10.2020, 14.00 Uhr: Kleidertauschparty
Veranstalter: LeihLaden Dresden, Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“
Ort: Gemeindezentrum Fiedlerstraße, ev.-luth. Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas
www.johannstadt.de/event/kleidertauschparty/

5.10.2020, 16.00 Uhr: Trinitatisfriedhof Führung „Das richtige Grab“
Veranstalter: Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden
www.johannstadt.de/event/trinitatisfriedhof-fuehrung-das-richtige-grab-6

6.10.2020, 18.00 Uhr: Filmvorführung „Fluch(t) oder Segen“
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
www.johannstadt.de/event/filmvorfuehrung-flucht-oder-segen/

8.10.2020, 18.00 Uhr: 9. Sitzung des Stadtteilbeirats Johannstadt
Veranstalter: Stadtteilverein Johannstadt e.V.
www.johannstadt.de/event/9-sitzung-stadtteilbeirat/

10.10.2020, 14.00 Uhr: Trinitatisfriedhof – Historische Führung Teil 3
Veranstalter: Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden
www.johannstadt.de/event/trinitatisfriedhof-historische-fuehrung-teil-iii-3/

10.10.2020, 14.00 Uhr: Stadtteilspaziergang „Gedenkbaum.Höhlenbaum.Lebensbaum“
Veranstalter:  Stadtteilverein Johannstadt e.V.
www.johannstadt.de/event/gedenkbaum-hoehlenbaum-lebensbaum/

11.10.2020, 16.00 Uhr: Die Welt und ich – 70 Jahre Emmerlich
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/die-welt-und-ich-70-jahre-emmerlich/

13.10.2020, 17.00 Uhr: Natron, Soda & Co. – Hausmittel und Kosmetik selber herstellen
Veranstalter: Sukuma arts e.V., LeihLaden Dresden, Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“
www.johannstadt.de/event/natron-soda-co-hausmittel-und-kosmetik-selbst-herstellen/

15.10.2020, 16.00 Uhr: Öffentliche Führung durch die Ausstellung Wohnkultur
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/oeffentliche-fuehrung-durch-die-ausstellung-wohnkultur-3/

17.10.2020, 14.00 Uhr: Trinitatisfriedhof – Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.
Veranstalter: Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden
www.johannstadt.de/event/trinitatisfriedhof-frieden-ist-nicht-alles /

20.10.2020, 19.00 Uhr: Reisevortrag „Die Zone lebt – Mit dem Zug nach Tschernobyl“
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
www.johannstadt.de/event/reisevortrag-die-zone-lebt-mit-dem-zug-nach-tschernobyl/

21.10.2020, 16.00 Uhr: Infoveranstaltung zu unseren Hochbeeten am Vereinshaus
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/infoveranstaltung-zur-unseren-hochbeeten-am-vereinshaus/

22.10.2020, 20.00 Uhr: Performance Kontaktzone / Zóna Kontaktu
Veranstalter: Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde / Veřejný sál Hraničář / GOGLMOGL produktion / JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/performance-kontaktzone-zona-kontaktu/

24.10.2020, 19.00 Uhr: Konzert mit der Blue Wonder Jazzband
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/konzert-mit-der-blue-wonder-jazzband/

27.10.2020, 18.00 Uhr: Philosophiecafé
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
www.johannstadt.de/event/philosophiecafe/

27.10.2020, 19.00 Uhr: Weit entfernte Nähe – Reiseerlebnisse auf der russischen Insel Olchon im Baikalsee
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
www.johannstadt.de/event/weit-entfernte-naehe-reiseerlebnisse-auf-der-russischen-insel-olchon-im-baikalsee/

7.11.2020, 9.00-14.00 Uhr: 10. Johannstädter Praktikums- und Lehrstellenbörse
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
www.johannstadt.de/event/10-johannstaedter-praktikums-und-lehrstellenboerse/

Diese und weitere Veranstaltungen in der Johannstadt finden Sie auf www.johannstadt.de/events.

Freundliche Grüße aus dem Quartiersmanagement,

Matthias Kunert