Newsletter » Newsletter Nr. 2/2020

eingestellt am 20.03.2020 von Matthias Kunert (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 20.03.2020

Liebe Bewohner*innen, Akteure und Freunde der Nördlichen Johannstadt,

mit diesem zweiten Newsletter des Jahres möchten wir Sie wieder über aktuelle Themen im und um das Fördergebiet Soziale Stadt „Nördliche Johannstadt“ informieren.

Inhalte dieses Newsletters sind:                                             

  1. Corona-Vorsorge in der Johannstadt
  2. Möglichkeiten zur Nachbarschaftshilfe
  3. Baumaßnahmen auf dem Bönischplatz beginnen am 30.3.2020
  4. Stadtteilbeirat beschließt Förderprojekte und informiert sich zur Vorplanung für die Gerokstraße
  5. Förderung aus Stadtteil- und Verfügungsfonds auch für Ihre Projektideen?
  6. Einladung zur „Ideenwerkstatt Johannstadt“ des Stadtteilvereins am 6.6.2020
  7. Stadtteilverein übernimmt Stadtteilinternetplattform ab 1.4.2020
  8. Die Stadtteilredaktion Johannstadt.de berichtet – lesen und schreiben Sie mit!
  9. Großes Interesse an Bauvorhaben und Projekten im Fördergebiet „Soziale Stadt“
  10. Beiträge und Ideen zum Bundschuhstraßenfest am 13.6.2020 per E-Mail oder Facebook erbeten
  11. Johannstädter Plattenchor lädt zum Mitsingen ein – Proben nur vorübergehend ausgesetzt
  12. Neue Jugendvertreterin im Stadtteilbeirat
  13. Stadtteilspaziergang: 75 Jahre nach der Befreiung – Spurensuche in der Johannstadt
  14. Neue Generationenrikscha in der Johannstadt
  15. Interkulturelle Tage Dresden – Aufruf zur Beteiligung
  16. Stellenausschreibung Nachhaltige Johannstadt 2025
  17. Schließzeit im Quartiersmanagement

***

  1. Corona-Vorsorge in der Johannstadt

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Corona-Virus sind auch in der Johannstadt alle Veranstaltungen und Kursangebote abgesagt. Die Landeshauptstadt Dresden ruft dazu auf, Fragen und Anliegen online oder telefonisch klären. Aktuelle Informationen zum Corona-Virus in Dresden und den geltenden Verhaltensregeln finden Sie unter https://www.dresden.de/de/leben/gesundheit/hygiene/infektionsschutz/corona.php.

***

  1. Möglichkeiten zur Nachbarschaftshilfe

Gerade allein lebende, ältere Menschen sind in der aktuellen Situation für Hilfestellung etwa bei der Erledigung ihrer Einkäufe dankbar. Erfreulicherweise gibt es immer mehr Hilfsangebote. Auf der Nachbarschaftsplattform nebenan.de sowie auf der Facebookseite http://corona-hilfswerk-dresden.de bieten viele Menschen Unterstützung an. Auf nebenan.de kann auch ein Aushang für das Treppenhaus heruntergeladen werden. Das Nachbarschaftsnetz der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas erreichen Sie unter email hidden; JavaScript is required, Tel. 0174/530 58 13. Hilfsangebote (was suchen Sie? Was bieten Sie an? An welchen Wochentagen? Wie sind Sie erreichbar?) können zudem per E-Mail an email hidden; JavaScript is required gesendet werden.

***

  1. Baumaßnahmen auf dem Bönischplatz beginnen am 30.3.2020

Laut Information des Straßen- und Tiefbauamtes beginnen am Montag, 30.3.2020, die Baumaßnahmen zur Sanierung und Aufwertung des Bönischplatzes. Geplant ist, mit der Sanierung der Pfotenhauerstraße zwischen Bundschuhstraße und Elisenstraße zu beginnen. Während der Baumaßnahmen wird der Verkehr stadtauswärts über die Gerokstraße und Arnoldstraße zur Pfotenhauerstraße umgeleitet. Anschließend wird der Bönischplatz für den Verkehr voll gesperrt, eine Fußgängerführung wird jedoch ständig gesichert. Das Bauende ist für den 30.10.2020 geplant. Weitere Informationen zur Planung und zum Beteiligungsprozess finden Sie unter www.johannstadt.de/soziale-stadt/schwerpunktmassnahmen/boenischplatz.

***

  1. Stadtteilbeirat beschließt Förderprojekte und informiert sich zur Vorplanung für die Gerokstraße

Am 6.2.2020 kam der Stadtteilbeirat zu seiner 6. Sitzung zusammen. Förderung aus dem Verfügungsfonds wurde beschlossen für zwei Hochbeete für den Innenhof der Bundschuhstraße, die Neuauflage der Hochhausmelodien – WHH 17 Kammermusik 2020 im Hochhaus Florian-Geyer-Straße 15, die Durchführung von Kursangeboten für Familien sowie das Bundschuhstraßenfest am 13.6.2020. Förderung aus dem Stadtteilfonds wurde für die Projekte „Workshop Klima- und Nachhaltigkeitskommunikation“ und „Online-Stadtteilmagazin johannstadt.de 1. Halbjahr 2020“ bewilligt. Das Stadtplanungsamt stellte die Vorplanung zur Gerokstraße – Blasewitzer Straße zwischen Güntzplatz und Festscherstraße vor und informierte zur Umgestaltung des Bönischplatzes sowie zum Ausbau der ehemaligen Stephanienstraße. Das Protokoll und die Unterlagen zur Sitzung können Sie wie immer nachlesen unter www.johannstadt.de/gremien/stadtteilbeirat/sitzungen.

***

  1. Förderung aus Stadtteil- und Verfügungsfonds auch für Ihre Projektideen?

Auch 2020 können wieder vielfältige Projekte von Bürger*innen und Einrichtungen für mehr Lebensqualität und Nachhaltigkeit in der Johannstadt gefördert werden. Über die Höhe der Förderung entscheidet der Stadtteilbeirat. Aktuell stehen noch Mittel in Höhe von rund 9.000 EUR im Verfügungsfonds und reichlich 40.000 EUR im Stadtteilfonds zur Verfügung. Die nächsten Beiratssitzungen finden am 6.5.2020, 15.7.2020 und 16.9.2020 statt und sind wie immer öffentlich. Anträge können laufend bis vier Wochen vor Sitzungstermin beim Quartiersmanagement (Projekte im Fördergebiet Soziale Stadt) oder beim Stadtteilverein Johannstadt e.V. (Projekte außerhalb des Fördergebietes) gestellt werden. Quartiersmanagement und Stadtteilverein bieten Beratung und Hilfestellung bei der Antragstellung an. Weitere Informationen finden Sie unter www. johannstadt.de/geld-fuer-mein-projekt.

***

  1. Einladung zur „Ideenwerkstatt Johannstadt“ des Stadtteilvereins am 6.6.2020

Der Stadtteilfonds fördert seit 2019 Projekte von Bürger*innen und Einrichtungen in der Johannstadt. Am 6.6.2020 von 13-17 Uhr lädt der Stadtteilverein Johannstadt e.V. alle Interessierten ein, ihre Ideen für einen lebendigen und nachhaltigen Stadtteil einzubringen und gemeinsam mit Nachbar*innen und anderen Engagierten die Umsetzung zu planen. Menschen, die bereits ein Projekt umgesetzt haben, berichten von ihren Erfahrungen und geben Tipps, wie aus einer Idee ein Projekt entsteht. Der Stadtteilverein zeigt, wie man für sein Projekt Förderung erhält und unterstützt beim Ausfüllen des Projektantrags und des Kostenplans. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Der Veranstalter bittet um Anmeldung unter email hidden; JavaScript is required oder Telefon 0351-41881667. Weitere Informationen unter www.johannstadt.de/event/ideenwerkstatt-2020.

***

  1. Stadtteilverein übernimmt Stadtteilinternetplattform zum 1.4.2020

Vorbehaltlich des noch ausstehenden Vertragsabschlusses mit der Landeshauptstadt Dresden geht die Internetplattform www.qm-johannstadt.de zum 31.3.2020 vom Quartiersmanagement auf den Stadtteilverein Johannstadt e.V. über. Die Übertragung ist Teil der Bemühungen, die Stadtteilarbeit des Quartiersmanagements über die Laufzeit des Förderprogramms „Soziale Stadt Nördliche Johannstadt“ (voraussichtlich bis Ende 2024) hinaus zu verstetigen. Die Plattform ist bereits seit 2019 über die neue Domain www.johannstadt.de erreichbar, die ab 1.4.2020 die Hauptdomain wird. Die Domain www.qm-johannstadt.de wird ab diesem Zeitpunkt auf die neue Domain umgeleitet. Für Einrichtungen und Akteure besteht weiterhin die Möglichkeit, sich auf der Plattform zu präsentieren und über einen eigenen Zugang Veranstaltungshinweise eigenständig zu veröffentlichen. Interessenten wenden sich zukünftig bitte an email hidden; JavaScript is required.

***

  1. Die Stadtteilredaktion Johannstadt.de berichtet – lesen und schreiben Sie mit!

Falls Sie lange nicht mehr auf www.johannstadt.de waren, dann sollten Sie das mal wieder tun. Mit rund drei wöchentlichen Beiträgen berichtet die Stadtteilredaktion über vieles, was die Menschen beschäftigt. Ob Ladenschließungen und -umzüge, die Geschichte der Straßen im Stadtteil oder eine Trost spendende Weide am Elbufer, ob Porträts von Menschen oder Berichte über Veranstaltungen in der Johannstadt – die Themenvielfalt wird stetig breiter. Dank der erneuten Förderung aus dem Stadtteilfonds stehen auch im ersten Halbjahr 2020 wieder Aufwandsentschädigungen für Johannstädter*innen zur Verfügung, die eigene Beiträge veröffentlichen wollen. Interessierte mit journalistischer Erfahrung wenden sich bitte an email hidden; JavaScript is required, die auch Themenvorschläge gern entgegennimmt. Alle veröffentlichten Beiträge finden Sie weiterhin auf www.johannstadt.de.

***

  1. Großes Interesse an Bauvorhaben und Projekten im Fördergebiet „Soziale Stadt“

Mehr als 100 Interessierte folgten am Samstag, 25.1.2020, der Einladung des Stadtplanungsamtes und des Quartiersmanagements zur Informationsveranstaltung „Soziale Stadt Nördliche Johannstadt“ in die 101. Oberschule „Johannes Gutenberg“. Präsentiert wurden u.a. die Bauvorhaben Umgestaltung des Bönischplatzes, Wohnungsbau der FLÜWO Bauen Wohnen eG am Käthe-Kollwitz-Ufer, Umbau der Triniatiskirche zur Jugendkirche, Gestaltung der ehem. Stephanienstraße, Bau eines Integrierten Familienzentrums in der ehemaligen Schokofabrik, Neubau des Stadtteilhauses sowie Gestaltung der angrenzenden Grünfläche und der ehem. Blumenstraße. Zudem gaben Quartiersmanagement und Stadtteilverein sowie die Projekte „Nachhaltige Johannstadt 2025“ und „UTOPOLIS – Plattenwechsel“ Einblicke in ihre Arbeit. Im Anschluss an die Präsentationen und die Klärung erster Fragen wurde die Möglichkeit zum Gespräch mit Planern und Projektträgern rege genutzt. Eine ausführliche Dokumentation der Veranstaltung und die Präsentationen aller Projekte finden Sie auf www.johannstadt.de/soziale-stadt/information-und-beteiligung/infoveranstaltung-2020.

***

  1. Beiträge und Ideen zum Bundschuhstraßenfest am 13.6.2020 per E-Mail oder Facebook erbeten

Sofern die Corona-Situation es zulässt, soll am Samstag, den 13. Juni 2020 von 12-18 Uhr das diesjährige Nachbarschaftsfest auf der Bundschuhstraße stattfinden, da aufgrund von Bauarbeiten der Bönischplatz gesperrt ist. Das Fest wird vom Stadtteilverein Johannstadt e.V. gemeinsam mit lokalen Akteuren sowie Bewohnerinnen und Bewohnern aus der Johannstadt organisiert. Die Organisatoren laden alle Johannstädter*innen herzlich ein, sich aktiv einzubringen: Ein kleiner Flohmarktstand, ein Beitrag auf der Bühne, ein Kuchen fürs Buffet oder Zuckerwatte gegen Spende…. – alles ist möglich! Die Festkoordinatorin bittet um Anmeldung von Beiträgen bis zum 29. Mai 2020 unter email hidden; JavaScript is required. Da Vorbereitungstreffen gerade nicht möglich sind, können Wünsche für das Nachbarschaftsfest auch über die Facebookgruppe „Bundschuhstraßenfest 2020“ ausgetauscht werden, ganz ohne vor die Tür zu gehen: https://www.facebook.com/groups/253427278994296

***

  1. Johannstädter Plattenchor lädt zum Mitsingen ein – Proben nur vorübergehend ausgesetzt

Seit dem 25.2.2020 lädt der Johannstädter Plattenchor jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr zum gemeinsamen Singen in den Johannstädter Kulturtreff ein. Der im Rahmen des Projektes „Utopolis“ gegründete Chor ist offen für alle und heißt jede*n Interessierte*n willkommen – ob mit oder ohne musikalische Vorkenntnisse. Nach einem kurzen Aufwärmen geht es raus in den Stadtteil, um diesen an immer wieder neuen Orten singend zu verschönern. Eigene Liedvorschläge sind dabei willkommen. Diese können zur Probe mitgebracht oder im Vorfeld an email hidden; JavaScript is required geschickt werden. Wegen der Corona-Krise werden die Proben vorerst bis zum 3.4.2020 ausgesetzt.

***

  1. Neue Jugendvertreterin im Stadtteilbeirat

Die Schülerin Marie Engelien ist das neueste Mitglied im Stadtteilbeirat Johannstadt. Sie vertritt ab sofort die Johannstädter Jugend im Beirat und will sich vor allem deren Bedürfnissen widmen. Neben einem offenen Miteinander liegen ihr die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit am Herzen. Dabei nimmt sie gern Fragen und Anregungen, Wünsche und Ideen der Bewohnerschaft auf. Die Profile und Kontaktdaten von Marie Engelien und allen anderen Beiratsmitgliedern finden Sie unter www.johannstadt.de/gremien/stadtteilbeirat/mitglieder.

***

  1. Stadtteilspaziergang: 75 Jahre nach der Befreiung – Spurensuche in der Johannstadt

Unter diesem Motto laden Bertil Kalex und Henning Seidler am 4.5.2020 von 17.00 bis 19.30 Uhr – sofern die Corona-Situation das dann wieder zulässt – zu einem Stadtteilspaziergang durch die Johannstadt ein. Im Rahmen des internationalen Janes‘ Walk Festivals soll ein geschichtlicher Bogen von der Vorkriegszeit über die kriegsbedingte Produktion, die Zerstörung und den Wiederaufbau mit einem völlig veränderten Stadtbild bis in die Zeit des Umbruchs von 1989/90 geschlagen werden. Der Rundgang wird von der Trinitatiskirche über den Trinitatisfriedhof und durch die Nördliche Johannstadt bis zum Fährgarten an den Johannstädter Elbwiesen führen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen: https://dresdenzufuss.de/was-wir-machen/janes-walk-festival/programm

***

  1. Neue Generationenrikscha in der Johannstadt

Sobald wieder ungehinderte Bewegungsfreiheit besteht, lädt die Kirchgemeinde Johannes-Kreuz-Lukas ein, die neue Generationenrikscha auszuprobieren. 2019 wurde das elektrobetriebe Fahrrad mit Mitteln des Stadtteilfonds angeschafft. Bis zu zwei Menschen finden im Wagen Platz, während eine Person fährt und steuert. So können etwa Einkäufe oder Arztbesuche leichter erledigt werden. Wenn alles gut geht, kann die Generationenrikscha beim Parking Day am 15.05. in der Hertelstraße oder beim Bundschuhstraßenfest am 13.06. bei einer Probefahrt getestet werden. Ausgeliehen und gebucht werden kann die Rikscha ab sofort über die Nummer 0151 62732673 oder per Mail an email hidden; JavaScript is required und in naher Zukunft auch über die Plattform friedafriedrich.de. Die Gemeinde vermittelt bei Bedarf auch eine/n Fahrer/in. Weitere Informationen zum Projekt: https://www.johannstadt.de/projekte/generationenrikscha.

***

  1. 30. Interkulturelle Tage Dresden – Aufruf zur Beteiligung

Die Integrations- und Ausländerbeauftragte Kristina Winkler und der Ausländerrat Dresden e.V. laden alle interessierten Bürger*innen, Netzwerke, Initiativen und Vereine herzlich dazu ein, sich mit eigenen Veranstaltungen an den 30. Interkulturellen Tagen vom 20. September bis zum 11. Oktober 2020 zu beteiligen. Die Veranstaltungen sollten sich mindestens einem der diesjährigen Schwerpunkte zuordnen lassen: Selbstbestimmt leben – Benachteiligungen überwinden, Nachbarschaft gestalten – Begegnungen ermöglichen, Glaubensformen kennenlernen – in interreligiösen Austausch treten. Die Anmeldung von Beiträgen ist möglich bis zum 13.4.2020 auf unter www.dresden.de/interkulturelletage.

***

  1. Stellenausschreibung Nachhaltige Johannstadt 2025

Der Stadtteilverein Johannstadt e.V. sucht für sein Projekt „Nachhaltige Johannstadt 2025“ ab 01.05. eine Projektmitarbeiter*in im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich 31.10.2021. Ziel des Projektes ist es, die Dresdner Johannstadt bis 2025 zu einem besonders klimafreundlichen und nachhaltigen Stadtraum zu entwickeln. Das breite Aufgabenspektrum der Projektstelle umfasst u.a. Projektkoordination und -controlling, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Begleitung von ehrenamtlichen Klimacoaching-Teams, sowie die Unterstützung von Bürger*innen-Klimaschutz-Maßnahmen. Die detaillierte Stellenausschreibung finden Sie auf https://www.qm-johannstadt.de/najo2025.

***

  1. Schließzeit im Quartiersmanagement

Das Quartiersmanagement Nördliche Johannstadt ist vom 23.3. bis 17.4.2020 geschlossen. Bleiben Sie gesund!

***

Freundliche Grüße,

Matthias Kunert, Torsten Görg