Newsletter » Newsletter Nr. 1/2019

eingestellt am 31.01.2019 von Matthias Kunert (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 23.04.2020

Liebe Bewohner*innen, Akteure und Freunde der Nördlichen Johannstadt,

bevor der erste Monat des neuen Jahres zu Ende geht, möchten wir die Gelegenheit nicht verpassen, Ihnen Gesundheit, Freude und natürlich weiterhin viel Schaffenskraft und Tatendrang auch für die Johannstadt zu wünschen. Mit diesem ersten Newsletter des Jahres wollen wir Sie wieder über aktuelle Themen und Entwicklungen in der Johannstadt informieren:

***

Einladung zum Stadtteilcafé „Wie gestalten wir unser Alltagshandeln in Johannstadt nachhaltiger?“

Am Samstag, 9.2.2019, laden der Stadtteilverein Johannstadt e.V., die Verbraucherzentrale Sachsen e.V., die Dresdner Verkehrsbetriebe DVB AG und der NAHhaft e.V. gemeinsam mit zahlreichen Partnern um 14 Uhr zum Stadtteilcafé in die JohannStadthalle ein. Die Veranstaltung markiert den Auftakt des Projektes „Nachhaltige Johannstadt 2025“. Sie richtet sich an alle Menschen, die die Entwicklung einer nachhaltigeren und klimafreundlicheren Johannstadt mitgestalten möchten. Ziel ist es, in einem gemütlichen Rahmen bei Kaffee und Kuchen Ideen für eine umweltbewusste Lebensweise in der Johannstadt zu entwickeln. Im Anschluss an das Stadtteilcafé werden nach einer kleinen Stärkung um 18:30 Uhr einige Kurzfilme von „Storys of Change“ gezeigt. Zur besseren Planung der Veranstaltung freuen sich die Veranstalter über eine Anmeldung per E-Mail an najo2025@johannstadt.de oder über die Telefonnummer 0177 2220948. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Projekt: www.johannstadt.de/najo2025

***

Stadtteilbeirat Johannstadt nimmt Arbeit auf

Am 6.2.2019 kommt der Stadtteilbeirat Johannstadt zu seiner konstituierenden Sitzung im Johannstädter Kulturtreff zusammen. Der Stadtteilbeirat unterstützt als beratendes Gremium den Stadtteilverein Johannstadt e.V. und löst den Quartiersbeirat als Entscheidungsgremium über den Verfügungsfonds für das Soziale-Stadt-Gebiet Nördliche Johannstadt ab. Er setzt sich aktuell aus  19 stimmberechtigten Mitgliedern zusammen, darunter 10 Vertreter*innen natürlicher Personen, die in den Dresdner Stadtteilen Johannstadt-Nord oder -Süd wohnen oder arbeiten, 9 Vertreter*innen von Einrichtungen, die in oder für die Dresdner Stadtteile Johannstadt-Nord oder -Süd tätig sind. Während die Einrichtungsvertreter*innen aufgrund ihrer Funktion in den Beirat berufen wurden, sind die natürlichen Personen gewählt worden. Die Sitzung findet öffentlich statt, Rederecht haben jedoch nur die stimmberechtigten Mitglieder und geladenen Gäste. Um eine Anmeldung wird gebeten. Informationen zum Stadtteilbeirat und seiner Zusammensetzung finden Sie unter https://www.qm-johannstadt.de/gremien/stadtteilbeirat.

***

15 Verfügungsfondsprojekte 2018 umgesetzt – in diesem Jahr auch Ihre Projektidee?

2018 wurden über den 20.000 EUR umfassenden Fonds 15 Projekte im Gesamtvolumen von rund 43.800 EUR ermöglicht. Auch 2019 stehen im Fonds wieder 20.000 EUR zur Förderung von Kleinprojekten im Soziale-Stadt-Gebiet Nördliche Johannstadt zur Verfügung. Dabei kann es sich sowohl um Projekte handeln, die im Zusammenhang mit Investitionen stehen, etwa die Verschönerung oder Zwischennutzung von Gebäuden und Freiflächen oder die Anschaffung von Arbeitsgeräten für bürgerschaftliches Engagement, als auch um nichtinvestive Projekte, etwa die Durchführung von Festen, Kultur-, Freizeit- oder Bildungsangeboten. Anträge auf Förderung kann stellen, wer eine Idee zur Verbesserung der Lebensqualität im Fördergebiet umsetzen möchte. Eine Antragstellung für die nächste Beiratssitzung ist bis 4.3.2019 beim Quartiersmanagement möglich. Informationen zu den Projekten sowie zur Antragstellung finden Sie unter https://www.qm-johannstadt.de/soziale-stadt/verfuegungsfonds.

***

Umgestaltung Bönischplatz verschiebt sich auf 2020 – zuvor wird 2019 die Arnoldstraße saniert

Aufbauend auf den Ergebnissen der Bürgerbeteiligung wurde die Entwurfs- und Genehmigungsplanung für die Umgestaltung des Bönischplatzes erstellt. Ein Zwischenstand der Planung wurde am 08.11.2018 im Quartiersbeirat Nördliche Johannstadt vorgestellt und kann dem veröffentlichten Sitzungsprotokoll entnommen werden. Durch Kostenerhöhungen u.a. aufgrund der erforderlichen Höhenanpassung des Kerngebietes, der Versetzung der Bushaltestellen in Verbindung mit einem erforderlichem Deckentausch der Pfotenhauerstraße in diesem Bereich, der teilweisen barrierefreien Gestaltung des historischen Pflasters und der Installation zweier Senkelektranten für die geplante Wochenmarktnutzung ist ein Stadtratsbeschluss erforderlich. Damit verschiebt sich die Ausschreibung und Vergabe der Bauleistungen auf das 4. Quartal 2019. Die Baudurchführung ist für März bis September 2020 geplant. Während der Bauzeit wird es eine veränderte Verkehrsführung geben. Um einen gesicherten Busverkehr zu gewährleisten, wird bereits 2019 die Arnoldstraße saniert, womit einem weiteren Anliegen aus dem Stadtteil entsprochen wird. Weitere Informationen: https://www.qm-johannstadt.de/projekte/umgestaltung-boenischplatz

***

Plattenwerksgelände eingeebnet – neue Zwischennutzungen denkbar?

Im November 2018 wurde das ehemalige Plattenwerksgelände an der Gerokstraße durch die Eigentümergesellschaft beräumt und eingeebnet. Zum Bedauern vieler fiel dieser Maßnahme auch die Skateranlage zum Opfer, die ein wichtiger Freizeit- und Identifikationsort für Jugendliche aus der Johannstadt und ganz Dresden war. Grund für die Beräumung war nach Auskunft der Eigentümer der Wunsch, die Verwahrlosung und die Ablagerung von Müll auf der Fläche einzugrenzen. Aus demselben Grund wird inzwischen auch eine Einzäunung des Grundstücks erwogen. Der Geschäftsführer der Eigentümergesellschaft zeigte sich aber auch offen für Ideen für Zwischennutzungen der Fläche, bei denen über einen verantwortlichen Ansprechpartner die Säuberung gesichert und eine Haftung der Eigentümer ausgeschlossen wird. Konkrete Anfragen hierfür können über das Quartiersmanagement an die Eigentümergesellschaft herangetragen werden.

***

Informationen zur Stadtteilgeschichte – Arbeitsgruppe sucht Mitstreiter*innen

Eine Arbeitsgruppe aus JohannStadtArchiv, interessierten Bewohner*innen und Quartiersmanagement hat sich zum Ziel gesetzt, die spannende Geschichte der Johannstadt in einem historischen Rundweg lebendig werden zu lassen. Nachdem bereits 2017 die erste Infostele im Johanngarten errichtet wurde, wurden 2018 vier weitere Stelen entworfen. Zwei davon – der Trinitatisplatz und die Pfotenhauerstraße – können inzwischen im Entwurf online eingesehen werden. Das nächste Treffen der Arbeitsgruppe findet am 28.2.2019 um 16 Uhr in der JohannStadthalle statt. Gegenstände sind die Endabstimmung der Stelenentwürfe zu den Standorten Arnoldstraße und Thomas-Müntzer-Platz und die Sammlung von Informationen und Bildmaterial zu den Standorten Bönischplatz und Florian-Geyer-Straße. Informationen zum Rundweg finden Sie unter https://www.qm-johannstadt.de/orte/historischer-rundweg.

***

Jungenarbeit in der Johannstadt

Mit Förderung aus dem Verfügungsfonds Nördliche Johannstadt führte der Sozialpädagoge und Märchenerzähler Frank-Ole Haake im zweiten Halbjahr 2018 das Projekt „Eisenhans und Ali Baba“ durch. Ziel des Projektes war es, über Märchenerzählungen und das Malen von Bildern Jungen aus verschiedenen Herkunftsländern dazu zu bringen, über sich und ihr Bild vom Mann zu sprechen. Insgesamt 17 Veranstaltungen fanden in der Kita Sonnenblumenhaus, der 102. Grundschule, dem Kunterbunten Hortplanet und der 101. Oberschule statt. Neben der MOPO am Sonntag (14.10.2018) berichtete auch MDR Kultur am 18.12.2018 ausführlich im MDR-Kultur Spezial „Cool, stark und nett – Wie Jungen sein wollen, können, dürfen“ über das Projekt. Eine ausführliche Projektdokumentation sowie den MDR-Kultur-Beitrag zum Nachhören finden Sie unter https://www.qm-johannstadt.de/projekte/eisenhans-und-ali-baba

***

Städtische Förderung für Klein- und Kleinstunternehmen

Unternehmer, die ihren Unternehmenssitz in der Johannstadt haben, können für geplante Investitionen Unterstützung erhalten. Die über das Programm „Integrierte Stadtentwicklung“ aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanzierte Förderung richtet sich an Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz beziehungsweise einer Jahresbilanz von maximal zehn Millionen Euro. Gefördert werden investive Maßnahmen, die Arbeitsplätze schaffen und erhalten, Beschäftigung zur Armutsbekämpfung fördern, die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit von Betrieben und Betriebsstätten stärken, die Investitionstätigkeit von Betrieben verbessern und das Unternehmertum stärken. Der Zuschuss ist auf maximal 40 Prozent des zuwendungsfähigen Betrages begrenzt und beträgt höchstens 50 000 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter:  https://www.dresden.de/de/wirtschaft/wirtschaftsservice/foerderung-von-kleinunternehmen.php

***

Café Halva bietet ab Februar auch Mittagsgerichte

Nach 2,5-jährigem Bestehen erweitert der Ausländerrat das Angebot des Begegnungstreffs „Café Halva“ um ein Mittagsangebot. Wem montags und donnerstags zur Mittagsstunde der Magen knurrt, der / die ist herzlich zu einer kürzeren oder längeren Pause in die Elisenstraße 35 eingeladen. Das Café Halva ist ein Nachbarschaftscafé, das im Sommer 2016 eröffnet wurde und von geflüchteten Frauen aus Afghanistan, Syrien, Tschetschenien und Georgien betrieben wird. Die Frauen backen süße und herzhafte Köstlichkeiten aus ihren Herkunftsländern. Das Mittagsmenü wird immer einen Monat im Voraus auf der Facebook-Seite des „Café Halva“ und der Homepage des Ausländerrats einzusehen sein. Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen. Die neuen Öffnungszeiten sind montags und donnerstags, 12-16 Uhr. Weitere Informationen: https://auslaenderrat.de/cafe-halva

***

Ausgewählte Termine

Do. 31.1.2019, 19.00 Uhr: Deutsch-Sprachkurs – offen für alle.
Veranstalter: Willkommen in Johannstadt

Deutsch-Sprachkurs – offen für alle

Fr. 1.2.2019, 16.30 Uhr: Eltern-Kind-Yoga
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/eltern-kind-yoga

Sa. 2.2.2019, 11.00 Uhr: Kochworkshop: Streetfood aus Indonesien
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/kochworkshop-streetfood-aus-indonesien

So. 3.2.2019, 16.00 Uhr: „Es ist noch lange nicht vorbei“ – Sonntagskonzert mit Dagmar Frederic
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/es-ist-noch-lange-nicht-vorbei-sonntagskonzert-mit-dagmar-frederic

Mo. 4.2.2019, 16.30 Uhr: Senioren-Rechte
Veranstalter: Seniorenzentrum Amadeus
https://www.qm-johannstadt.de/event/senioren-rechte-7

Di. 5.2.2019, 19.00 Uhr: Reisevortrag: Moskau und der goldene Ring – Zur Geschichte der Rus und der Orthodoxie
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/reisevortrag-moskau-und-der-goldene-ring-zur-geschichte-der-rus-und-der-orthodoxie

Mi. 6.2.2019, 17.00 Uhr: Fokus Förderung. Regionale Förderprogramme stellen sich vor.
Veranstalter: Kulturbüro Dresden / JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/fokus-foerderung/

Sa. 9.2.2019, 14.00 Uhr: Stadtteilcafé „Wie gestalten wir unser Alltagshandeln in der Johannstadt nachhaltiger?“ in der JohannStadthalle
Veranstalter: Projekt Nachhaltige Johannstadt 2025
https://www.qm-johannstadt.de/event/stadtteilcafe-najo2025

So. 10.2.2019, 10.00 Uhr: „Der goldene Taler“ – Puppentheater für Kinder ab 4 Jahren mit Bianka Heuser von der Theatermanufaktur
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/der-goldene-taler-puppentheater-fuer-kinder-ab-4-jahren-mit-bianka-heuser-von-der-theatermanufaktur

So. 10.2.2019, 15.00 Uhr: Kinder fragen – wir antworten
Veranstalter: Wir sind Paten, Bundschuhstraße 2
https://www.qm-johannstadt.de/event/kinder-fragen-wir-antworten

Mo. 11.2.2019, 10.00-16.00 Uhr: Bildungsberatung in Johannstadt 10-16 Uhr
Veranstalter: Dresdner Bildungsberatung (Volkshochschule Dresden e.V.)
https://www.qm-johannstadt.de/event/bildungsberatung-in-johannstadt-10-16-uhr-32

Di. 12.2.2019, 18.00 Uhr: Tauschcafé für missglückte und oder ungeliebte Weihnachtsgeschenke
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/tauschcafe-fuer-missglueckte-und-oder-ungeliebte-weihnachtsgeschenke

Di. 12.2.2019, 19.00 Uhr: Vernissage: Johannstädter Postkarten aus der Sammlung Treppnau
Veranstalter: Johannstädter Kulturtreff e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/vernissage-johannstaedter-postkarten-aus-der-sammlung-treppnau

Mi. 13.2.2019, 10.00 Uhr: Singend den Tag begrüßen
Veranstalter: Seniorenzentrum Amadeus
https://www.qm-johannstadt.de/event/singend-den-tag-begruessen-11

Fr. 15.2.2019, 20.00 Uhr: Tangokonzert mit dem Gran Orquesta de Tango Carambolage
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/tangokonzert-mit-dem-gran-orquesta-de-tango-carambolage-2

Mo. 18.2.2019, 15.00 Uhr: Ferienspiele – Winterferienangebot
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/ferienspiele-winterferienangebot

Mi. 20.2.2019, 15.00 Uhr: Filmvorstellung „Lago Maggiore – Mailand – Piemont“
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/filmvorstellung-lago-maggiore-mailand-piemont

So. 24.2., 16.00 Uhr: Café Dunya – Kamishibai Theater (japanisches Papiertheater)
Veranstalter: Wir sind Paten
https://www.qm-johannstadt.de/event/cafe-dunya-kamishibai-theater

Do. 28.2.2019, 19.30 Uhr: Weiberfastnacht – Fasching
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/weiberfastnacht-fasching

Sa. 2.3. und So. 3.3., jeweils 10-19 Uhr: Arabische Buchmesse
Veranstalter: Wir sind Paten
https://www.qm-johannstadt.de/event/arabische-buchmesse-2-3-19

Di. 5.3.2019, 10.30 Uhr: Faschingsumzug durch die Johannstadt
Veranstalter: JohannStadthalle e.V.
https://www.qm-johannstadt.de/event/faschingsumzug-durch-die-johannstadt

 

Diese und zahlreiche weitere Veranstaltungsangebote in der Nördlichen Johannstadt finden Sie auf http://www.qm-johannstadt.de/events.

Freundliche Grüße senden

Matthias Kunert und Torsten Görg

***

Quartiersmanagement Nördliche Johannstadt
Elisenstraße 35 (im Obergeschoss des Johannstädter Kulturtreffs)
01307 Dresden

Tel.: 0351-21961804
email hidden; JavaScript is required

www.qm-johannstadt.de
www.facebook.com/johannstadtnord

Ein Projekt im Auftrag der Landeshauptstadt Dresden von
KONAWA – Konzepte und Strategien für nachhaltigen Wandel

www.konawa.de

Bürgersprechstunden jeden Montag, 15-18 Uhr, Donnerstag, 9-12 Uhr und nach Vereinbarung