Projekte » MischMit!

eingestellt am 03.09.2019 von Torsten Görg (Stadtteilfonds), zuletzt geändert am 03.04.2020
Grafik: Adam Kattaa

Durch das Projekt sollten Menschen zur Teilhabe und Mitgestaltung im Stadtteilleben aktiviert werden. Unter dem Motto „Offenheit & Toleranz“ war geplant, ca. 20 Johannstädter*innen verschiedener Kulturen, sozialer Schichten und Altersgruppen zusammenzubringen, um gemeinsam in einem geleiteten kreativen Prozess mit der Methode Forum Theater nach Augusto Boal ein Stück zu erarbeiten und dieses aufzuführen. Im Zentrum des Projekts standen Themen wie Pluralität und Demokratie, Zivilcourage und Zusammenhalt. Auf Grund eines geringeren Projektumfangs wurden die entstandenen förderfähigen Kosten bereits durch eine Förderung des Amts für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden und das Quartiersmanagement Dresden Prohlis gedeckt, so dass die beschlossene Zuwendung aus dem Stadtteilfonds nicht erforderlich war.

  • Projekttyp: Stadtteilfondsprojekt
  • Antragstellerin: Judit Emödy
  • Partner*innen: Evangelische Hochschule Dresden (EHS), Ausländerrat Dresden e.V., Johannstädter Kulturtreff e.V., Societaetstheater gGmbH
  • Gesamtkosten: 1.792,30 EUR
  • Förderung Stadtteilfonds: 0,00 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: Nr. 21/2019 in seiner 4. Sitzung am 29.8.2019
  • Umsetzungszeitraum: 30.8.2019 — 31.12.2019
  • Nachhaltigkeitsaspekte: Förderung nachhaltigen Alltagshandelns der Teilnehmenden, Förderung von Demokratie und Toleranz, Förderung der Inklusion, da für Menschen verschiedener sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hintergründe offen und eintrittsfrei, nachhaltige Umsetzung durch Nutzung gebrauchter Gegenstände für Bühnen- und Kostümbild sowie Requisiten
Foto: Judit Emödy