Projekte » Hochhausmelodien – WHH17 Kammermusik 2019

eingestellt am 03.09.2019 von Torsten Görg (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 03.03.2020
Quelle: Kunsthaus Dresden

Ziel des Projektes war es, den Hochhausentwurf WHH17 der 1970er Jahre als vertikale Nachbarschaft zu feiern. Dazu wurde am Sonntag, dem 10.11.2019 zwischen 15 Uhr und 17 Uhr in privaten Wohnzimmern des Hochhauses Florian-Geyer-Str. 15, ein kammermusikalisches Konzert öffentlich aufgeführt. Das im Austausch mit den Bewohner*innen entwickelte Programm bestand aus vier musikalischen Genres, welche diverse Vorlieben wiederspiegelten, darunter auch Rock, Schlager und Klassik. Das Vorhaben war Teil des Projekts „Nachbarschaften 2025“, einem Beitrag zur Bewerbung Kulturhauptstadt 2025. Aus dem Verfügungsfonds gefördert wurden Gagen für Musiker*innen sowie die Gestaltung und Produktion von Werbemitteln.

Projektbericht Hochhausmelodien WHH17 — 2019 (Download PDF)

Videobeitrag Hochhausmelodien WHH17 — 2019 (externer Link)

Konzert im Fahrstuhl (Foto: Konrad Behr)
Sandra Mo (Foto: Konrad Behr)
Olicía (Foto: Konrad Behr)
Elbhang-Quartett (Foto: Konrad Behr)