Projekte » Fest des Friedens 2019

eingestellt am 17.06.2019 von Torsten Görg (QM Johannstadt), zuletzt geändert am 28.01.2020
Foto: Ralf Menzel

Ziel des Projekts war die Planung, Organisation und Durchführung des Festes, das am 13.12.19 von 15 bis 19 Uhr im Johannstädter Kulturtreff stattfand. Das Fest richtete sich an alle – jung, alt, alteingesessen und neu hinzugezogen, mit und ohne Migrationshintergrund. Inhaltlich bot es unter dem Motto «Licht und Klang» ein kulturelles Rahmenprogramm und verschiedene Mitmach-Angebote. U.a. hatte der Plattenchor des UTOPOLIS-Projektes seine Premiere: Gemeinsam mit den Gästen und Paradiesisch Musizieren wurden Weihnachtslieder in verschiedenen Sprachen gesungen.

Ausgebaut wurde in diesem Jahr die Zusammenarbeit der Akteure durch gemeinsame Vorbereitungstreffen. Beteiligt waren u.a. Café Halva, Café für alle, Familienzentrum Pauline, Ausländerrat Dresden e.V., Jugendhaus Eule und Kindertreff Jojo des Deutschen Kinderschutzbunds, Stricken interkulturell, Offenes Atelier, Willkommen in Johannstadt e.V., UFER Projekte, Wir sind Paten, Johanneskirchgemeinde, Internationale Gärten und die Friedensinitiative. Personal,- Raum- und Energiekosten wurden als Eigenbeiträge eingebracht. Durch den Verfügungsfonds gefördert wurden u.a. Technikkosten, Honorare, Werbematerialien, GEMA-Gebühren, Essen und Getränke.

  • Antragsteller: Johannstädter Kulturtreff e.V.
  • Gesamtkosten: 3.308,15 EUR
  • Förderung Verfügungsfonds: 970,36 EUR (kommunale Eigenmittel)
  • Beschluss Stadtteilbeirat: 13.06.2019
  • Fördergebietsziele: Soziale und kulturelle Teilhabe (1)
  • Umsetzungszeitraum: 02.09.2019 — 15.12.2019 (Durchführung des Festes 13.12.19 von 15 bis 19 Uhr)
  • Anzahl Teilnehmende: 200-250
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel
Foto: Ralf Menzel