Gremien » Stadtteilbeirat Johannstadt » Wahlen 2021

eingestellt am 25.02.2021 von Torsten Görg (Stadtteilfonds), zuletzt geändert am 22.11.2021, Headerbild: Foto: Torsten Görg

Der Stadtteilbeirat Johannstadt setzt sich seit 2019 für die Lebensqualität im Stadtteil ein. Er berät zu aktuellen Fragen der Stadtteilentwicklung und entscheidet über die Förderung von Projekten. Das Gremium besteht aus 20 Mitgliedern, darunter zehn gewählte Personen, die in Johannstadt wohnen oder arbeiten sowie zehn berufene Vertreter*innen von Einrichtungen, die im Stadtteil tätig sind. Am 20.11.2021 wurde der Stadtteilbeirat für die nächsten zwei Jahre neu zusammengesetzt.

Wer kann beim Stadtteilbeirat mitmachen und wer stand 2021 zur Wahl?

Wer in Johannstadt wohnt oder arbeitet und sich für sich für den Stadtteil engagieren will, kann sich in den Stadtteilbeirat wählen lassen. Die nächsten Wahlen finden Ende 2023 statt (Mitwirkungserklärung natürliche Personen). Parallel dazu werden auch neue Einrichtungsvertreter*innen berufen (Mitwirkungserklärung juristische Personen). Kandidieren Sie und werden Sie Mitglied im nächsten Stadtteilbeirat! Alle direkt wählbaren Kandidat*innen wurden vorgestellt unter johannstadt.de/wahlen2021/kandidatinnen und waren eingeladen, am Tag der Wahl im Wahllokal für Fragen der Wähler*innen zur Verfügung zu stehen.

Wer waren die Wähler*innen und wie verlief die Wahl 2021?

Wahlberechtigt waren alle, die das 16. Lebensjahr vollendet hatten und mit einem offiziellen Dokument einen Wohnsitz, ein Gewerbe oder ein Beschäftigungs- bzw. Ausbildungsverhältnis in Johannstadt-Nord oder -Süd nachweisen konnten. Die öffentliche Wahl fand am 20.11.2021 in der Zeit von 13 bis 16 Uhr vor der JohannStadhalle statt. Zudem bestand vom 12.11. bis zum 19.11.2021 die Möglichkeit zur Briefwahl. Die Wahlunterlagen erhielten Interessierte ab 12.11.2021 im Stadtteilladen oder konnte diese bis zum 12.11. per E-Mail anfordern. Insgesamt beteiligten sich 187 Wähler*innen, wobei 182 Stimmzettel als gültig gewertet werden konnten. 50 davon wurden vor Ort im Wahllokal in die Urne geworfen und 132 gingen per Briefwahl ein.

Wer wurde in den Stadtteilbeirat gewählt?

Gruppe „Bürger*innen der Johannstadt (nicht näher spezifizierte natürliche Personen)“:

  • Annett Bachmann (93 Stimmen)
  • Tobias Funke (91 Stimmen)

Gruppe “Jugendlichen im Alter von 16 bis 25 Jahren”

  • Tom Fischbach (115 Stimmen)

Gruppe „Senior*innen ab vollendetem 60. Lebensjahr“:

  • Andrea Peisker (118 Stimmen)

Gruppe „Bewohner*innen mit Migrationshintergrund“:

  • Muawia Dafir (161 Stimmen)

Gruppe „Bewohner*innen mit Behinderung“:

  • Thomas Pietsch (147 Stimmen)

Gruppe “Ladenbesitzer*innen”:

  • Andrej Klein (98 Stimmen)

Gruppe “Freiberufler*innen”:

  • Christian Ecklebe (105 Stimmen)

Auf die Plätze 9 und 10 wurden bereits am 9. Oktober 2019 im Stadtbezirksbeirat Altstadt Anna Kahlich und Lutz Hoffmann gewählt, die bis zur nächsten Wahl zweier Entsendeter des Stadtbe-zirksbeirats weiterhin die Schnittstelle zwischen Stadtteilbeirat und nächsthöherem Entscheidungsgremium herstellen.

Ergänzt wird die gewählte Bürgervertretung im Stadtteilbeirat durch weitere zehn Vertreterinnen und -vertreter wichtiger Institutionen im Stadtteil: Den Trägern von Kinder- und Jugendarbeit, Se-nioren- und Integrationsarbeit, Bildungs- und Kultureinrichtungen, Wohnungsunternehmen sowie das Stadtbezirksamt Altstadt. Die Einrichtungsvertreterinnen und -vertreter konnten sich bewer-ben und wurden durch den Stadtteilverein in ihr Amt berufen.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter Wahlergebnisse.

Hier finden Sie weitere Informationen: