Projekte » Beschallungsanlage für die Musik- & Tanzgruppe Raices

eingestellt am 10.10.2019 von Torsten Görg (Stadtteilfonds), zuletzt geändert am 03.04.2020
Foto: Pablo Gomez

Ziel des Projekts war es, durch die Kunst des Musizierens und Tanzens einen Beitrag zur Verständigung und zum friedlichen Zusammenleben der verschiedenen Kulturen, Nationalitäten und Zugehörigkeiten in der Johannstadt zu leisten. Die 10-köpfige Musik- und Tanzgruppe mit überwiegend chilenischen Wurzeln tritt 10-12 Mal jährlich in authentischen Trachten und mit landestypischen Instrumenten auf, davon 6-8 Mal in der Johannstadt. Das bezuschusste Projekt umfasste die Anschaffung einer Beschallungsanlage sowie 2 Auftritte für ca. 400 Gäste. Gefördert wurde ein Teil der Investition in ein Mischpult, Monitore, Mikrofone, Boxen, Stative und Kabel. Probestunden und Auftritte erfolgten ehrenamtlich in Eigenleistung. Die angeschaffte Technik kann für Veranstaltungen im Stadtteil ausgeliehen werden.

  • Projekttyp: Stadtteilfondsprojekt
  • Antragsteller: Pablo Nicolas Gomez Abarca
  • Partner*innen: Johannstädter Kulturtreff e.V., UFER-Projekte Dresden e.V., Internationale Gärten Dresden e.V., Abenteuerspielplatz Johannstadt
  • Gesamtkosten: 4.308,00 EUR
  • Förderung Stadtteilfonds: 3.084,90 EUR
  • Beschluss Stadtteilbeirat: Nr. 29 in seiner 5. Sitzung am 8.10.2019
  • Umsetzungszeitraum: 9.10.2019 – 15.12.2019
  • Nachhaltigkeitsaspekte:
    ökologisch: Unterstützung ökologisch nachhaltiger Ideen und Konzepte (z.B. Belebung der Gemeinschaftsgärten)
    sozial: Förderung des Austauschs unterschiedlicher Generationen und Kulturen sowie Förderung den interkulturellen Dialogs
    ökonomisch: Reduzierung des logistischen Aufwands bei zukünftigen Auftritten und Förderung ehrenamtlichen Engagements der Musizierenden