Schaffst Du die NaJo-cleema-Challenge(s)?

eingestellt am 05.05.2022 von Alexander Bernstein (NaJo2025), Headerbild: Grafik: www.cleema.de

Du willst in Dresden Gutes fürs Klima tun, deinen Alltag nachhaltiger gestalten und gleichzeitig dafür kleine, aber feine Vorteile genießen? Dann legen wir Dir wärmstens die cleema-App ans Herz, die seit einiger Zeit in Dresden gemeinsam von der Landeshauptstadt, SachsenEnergie, den DVB und der Ostsächsischen Sparkasse betrieben und weiterentwickelt wird.

Und die Nachhaltige Johannstadt steuert jetzt für die cleema-App die sogenannte „Schaffst-Du-es?“-Challenge bei, mit der ihr bis Ende Mai mit verschiedenen Aktivitäten CO2 einsparen und somit wertvolle cleema-Taler verdienen könnt.

Schaffst du es, eine Woche lang kein Essen wegzuwerfen? Schaffst du den Umstieg auf Ökostrom? Schaffst du es, innerhalb einer Woche unterwegs einen Beutel Abfall zu sammeln? Schaffts du es, eine Woche lang soviel Müll wie möglich zu vermeiden?
Um das herauszufinden, finden sich unsere analogen NaJo-Challenges ab sofort für vier Wochen auch digital in der Cleema-App. Das Tolle ist: Nicht nur die Johannstadt kann mitmachen, sondern auch alle andere Stadtteile Dresden. Es wird spannend, zu sehen, welcher Stadtteil die meisten Challenges/Aktivitäten meistert bzw. das meiste CO2 einspart. 😉

Falls Ihr die cleema-App noch nicht auf eurem Smartphone installiert habt: Ladet die App für Android oder iPhone einfach in eurem App-Store oder unter www.cleema.de herunter. Nach der Installation tretet ihr über die Team-Auswahl-Funktion eurem Stadtteil bei und los geht’s: Unter dem Reiter/Icon „Impact“ wählt ihr eine (oder mehr) Challenges/Aktivitäten eurer Wahl aus – pro geschaffter Challenge/Aktivität erhaltet ihr einen cleema-Taler.

Falls ihr schon zu den cleema-App-Nutzer:innen gehört: Sobald die NaJo-Schaffst-Du-es?-Challenge in der App online ist, empfehlen wir euch, eure Teamzugehörigkeit zu prüfen und bei Bedarf in euer Stadtteilteam zu wechseln (über den Reiter/Icon „Teams2).

Auf Wunsch könnt ihr mit der App übrigens auch eure CO2-Einsparungen im Bereich Mobilität messen und somit ebenfalls cleema-Taler sammeln: Die cleema-App erkennt automatisch, ob ihr mit dem PKW, dem ÖPNV, dem Fahrrad oder zu Fuß unterwegs. Logisch, dass alles außer PKW Treibhausgas einspart und ihr somit Gutes fürs Dresdner Klima tut.

Was sind eigentlich cleema-Taler? Das sind sozusagen kleine, virtuelle Klima-Münzen, die ihr für zahlreiche nachhaltige Angebote in Dresden vom Kosmetikladen bis zum Zero-Waste-Friseur für Gutscheine bzw. Rabatte einlösen könnt.

Na dann, auf in die Challenge(s)! Ihr schafft das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.