Brand in einer Schultoilette

eingestellt am 26.04.2022 von Anja Hilgert, Headerbild: Foto der Polizeiwachstelle Altstadt. Foto: PS

In einer der Schulen an der Pfotenhauerstraße hat es am Montagmittag gebrannt.

Auf einer Toilette waren drei Papierhalter angezündet worden. Die Flammen beschädigten dabei auch die Trennwände der Kabinen. Ein Mitarbeiter der Schule konnte das Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen geriet ein 14-Jähriger in Verdacht, die Papierrollen angezündet zu haben. Die Kriminalpolizei ermittelt gegen ihn wegen Brandstiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.