Rechte Parolen auf dem Bönischplatz

eingestellt am 25.07.2022 von Philine Schlick, Headerbild: Foto der Polizeiwachstelle Altstadt. Foto: PS

Freitagnacht schallten aus einer Gruppe von Personen auf dem Bönischplatz rechtsradikale Parolen. Die Verdächtigen flüchteten vor dem Eintreffen der Polizei. 

Aus einer Gruppe von bis zu sechs Personen wurden am Bönischplatz am vergangenen Freitag gegen 23.30 Uhr rechtsradikale Parolen gerufen. Die Personengruppe flüchtete noch vor Eintreffen von Einsatzkräften der Polizei vom Ort.

Parkplatz soll für Stadtteilhaus schwinden

eingestellt am 10.02.2022 von Philine Schlick, Headerbild: Parkflächen werden rar in den Städten - nicht nur in der Johannstadt Foto: Anja Hilgert

Auf der Fläche hinter Konsum und Aldi plant die Stadt den Bau des neuen Stadtteilhauses. Dafür soll der Parkplatz schwinden. Einen Monat lang können Einwendungen hierzu beim Straßen- und Tiefbauamt vorgebracht werden. 

Wo derzeit Autos parken, soll zwischen Bönischgarten und Pfeifferhannsstraße das neue Stadtteilhaus der Johannstadt entstehen. Im Amtsblatt teilt das Straßen- und Tiefbauamt nun den Einzug eines des Parkplatzes mit, der zukünftig zum Baugrundstück gehören soll. Die Pläne sind einen Monat lang öffentlich einsehbar. Einwände, Kritik und Hinweise können in dieser Zeit – schriftlich und vor Ort – eingebracht werden.

  • Bürohaus Pirnaisches Tor, St. Petersburgerstraße 9, 01069 Dresden, 1. Obergeschoss, Zimmer K123. Um eine telefonische Voranmeldung unter 4881742 wird gebeten.

Stadtteilhaus Johannstadt