eingestellt am 01.01.1970 von Michael Jurich (Trinitatisfriedhof), zuletzt geändert am
Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen » Trinitatisfriedhof – Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts

eingestellt am 03.03.2020 von Michael Jurich (Trinitatisfriedhof), zuletzt geändert am 24.09.2020

Samstag, 17. Oktober 2020, 14.00 Uhr

| Kostenlos
Quelle: Verwaltung des Elias-, Trinitatis- und Johannisfriedhofs, Foto: Heike Richter

Bitte beachten Sie die Voraussetzungen zur Durchführung der Führung auf unserer Hompage:

www.johannisfriedhof-dresden.de

Es gilt die derzeitige Verordnung des Landes Sachsen zu den Hygienemaßnahmen anlässlich der Coronapandemie.

Wussten Sie, dass die napoleonischen Befreiungskriege 1813, verbunden mit allen Widrigkeiten, die Errichtung unseres Trinitatisfriedhofs im Jahre 1815 erforderlich machten?

Während der Führung mit Heike Richter vom Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof Dresden erfahren Sie mehr zu den Gräbern von Kriegen und Gewaltherrschaften. Unter anderen besuchen Sie die Grabstelle der Maigefallenen des Jahres 1849; der Krankenpflegerin Marie Simon (1824-1877), welche heute schon fast in Vergessenheit geraten ist und die Gräber der Opfer des Krieges 1870/1871, des ersten und zweiten Weltkrieges.

Die Führung ist kostenfrei, Spenden zum Erhalt der Grabstätten sind willkommen.

Treffpunkt: Fiedlerstraße 1 an der Feierhalle (gegenüber der Trinitatiskirchruine)

Führung mit Heike Richter
Foto Martin Kaden Quelle: Freundeskreis des Trinitatis- und Johannisfriedhofs

Veranstaltungsort

Trinitatisfriedhof
Fiedlerstraße 1
01307 Dresden
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
03514593617

Veranstalter

Freundeskreis Trinitatis- und Johannisfriedhof
Website:
https://freundeskreis-trinitatis-und-johannisfriedhof-dresden.de/Wordpress/